Maya Klang-Massage

Maya Klang-Massage

basierend auf den 13 Tönen des Tzolkin

tzolkin

Der TZOLKIN, ein Geflecht aus Licht und Ton, stellt sowohl das Grundmuster der natürlichen Zeit, als auch das Urmuster für unseren feinstofflichen Körper (Lichtkörper) dar. Die klassischen Maya aus Yucatan haben uns dieses Wissen überliefert. Entschlüsselt wurde es von José Arguelles (Maya-Forscher)

Die 13 kosmischen Töne korrespondieren mit den 13 Hauptgelenken des menschlichen Körpers. Schwingt unser Körper auf der Frequenz dieser Töne, so ist er in voller Harmonie. Leider wird der Mensch im Alltag immer wieder aus dem Gleichgewicht geworfen und in Disharmonie zu seiner wahren Natur gebracht.

Mensch

Bei der Klangmassage werden die Klangstäbe zu den 13 Tönen auf die entsprechenden Gelenke gelegt und zum Erklingen gebracht. Der Klang bringt blockierte Energien wieder in den freien Fluss. Innere Ruhe und Ausgeglichenheit stellen sich ein. Die Klänge bewirken eine tiefe Entspannung und ermöglichen dadurch eine intensive Kräfteregeneration. Wir empfinden ein Gefühl der Leichtigkeit und gelangen Dank der Tonschwingung in erhöhtes Wohlbefinden.
Zusätzlich verstärken die Energien von 13 Mandalas - den 13 Maya-Tönen zugeordnet - die harmonisierende Wirkung der Klangmassage.

Powered by webarte Copyright © INTUNE music 2008
Seite zuletzt geändert am: 22.05.2008, 01:54 von INTUNE music Administrator